Stellen Sie die richtigen Fragen!

Welche Marketingstrategie bzw. welche strategische Ausrichtung im Kommunikationsmix verfolgen Sie mit Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation?

Es liegt auf der Hand, dass die strategische Ausrichtung des Marketings im Rahmen eines Start-Ups, bei Geschäftsgründungen oder der Lancierung neuer Produkte und Dienstleistungen zentrale Diskussionspunkte sind. Doch auch gerade im laufenden, alltäglichen Business ist es ratsam, sich immer wieder marketingspezifische, strategisch-ausgerichtete Fragen zu stellen, um herauszufinden ob…

  • Sie noch auf Kurs sind?
  • Sie mit Ihrer Strategie die bestehenden wie auch potenziellen Kunden erreichen?
  • Sie noch die richtige Botschaft kommunizieren – und das mit den richtigen Kommunikationsmassnahmen?


In Folge finden Sie eine kleine – sicherlich nicht komplette – Zusammenstellung von einigen Fragen, die Ihnen bei der strategischen Ausrichtung und Überprüfung Ihres Marketing-Mix Unterstützung bieten könnten.

  • Entspricht unsere Kommunikation generell unserer Unternehmenskultur, unserem Leitbild und unserer Corporate Identity?
     
  • Sind unsere Kommunikationsmassnahmen gemäss eines einheitlichen Corporate Design aufgestellt?
     
  • Sind unsere Marketingziele auf die Ziele der gesamten Unternehmung oder Organisation abgestimmt?
     
  • Wie definiere ich die Marketingziele so, dass ich den Erreichungsgrad im Nachhinein messen kann?
     
  • Welche Zielgruppe avisieren wir mit unseren Marketingmassnahmen – und wie homogen oder heterogen ist diese Zielgruppe? Zielen wir auf eine oder mehere Zielgruppen ab?
     
  • Mit welchen Massnahmen erreichen wir unsere potenziellen Kunden am einfachsten bzw. am direktesten? Und lassen sich die Kontaktergebnisse pro Kommikationsmittel in irgendeiner Form messen? Oder anders formuliert: Welche Kontaktqualität erzielen die eingesetzten Mittel? Wie teuer ist ein gewonner Lead?
     
  • Wie kann das Marketing den Vertrieb oder Verkauf der Produkte oder Dienstleistungen unterstützen? Und verfügt das Verkaufsteam über die gewünschten bzw. richtigen Instrumente, um wirksam auftreten zu können?
     
  • Nicht selten werden bestimmte Kommunikationstools immer wieder unverändert, im gleichen Stil und in regelmässigen zeitlichen Abständen wiederholt. Hinterfragen Sie schon länger eingesetzte Kommunikationsmittel nach einer bestimmten Einsatzzeit nach Sinn, Zweck und Effektivität.
     
  • Haben wir noch die richtige Botschaft in unserer Kommunikation, die unseren Zielsetzungen entspricht?
     
  • Transportieren wir in unserer Kommunikation auch wirklich unsere USPs (Unique Selling Points) oder müssen wir unsere Alleinstellungsmerkmale neu überdenken?
     
  • Ist unsere Kommunikation fokussiert auf die USPs und auf unsere Kernaussagen oder «verzettelt» sich unsere Kommunikation immer wieder, weil z.B. immer wieder neue Nuancen mit einfliessen? Dabei gilt es zu beachten, dass, selbst wenn Sie als Kommunikationsabsender Ihre Kernaussagen «fast schon nicht mehr hören oder sehen können», es noch nicht bedeutet, dass diese auch im Markt angekommen und entsprechend wahrgenommen werden.
     
  • Gemäss dem Motto «Marketing ist Aufgabe aller Mitarbeitenden» stellt sich die Frage: Was kann das Personal in welchen Funktionen noch zu einem wirksameren Marketing beitragen – von der Geschäftsführung bis zum Sekretariat oder Telefondienst?
     
  • In Zeiten des Wandels: Stimmt unsere Bild- und Grafiksprache noch und ist diese noch à jour?
     
  • Welche Kommunikationskanäle sind für unsere Marketingziele die wichtigsten? Wo legen wir in Bezug auf unsere gesteckten Ziele die Schwerpunkte?
     
  • Sind die sozialen Medien ein wirksames Mittel für uns? Und wenn ja, welche?
     
  • Wie ist das Verhältnis in unserem Kommunikationsmix zwischen elektronischer, gedruckter (Print) und persönlicher Kommunikation? Und welches Verhältnis bewerten wir als erstebenswert?

 

Zurück zur Startseite

Foto